Zuflucht suchen, Hoffnung finden │ Kommen Sie unter den Baum!

Unsere außerklinische Intensivpflege ermöglicht ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden oder in unserer Wohngemeinschaft.

Für wen wir alles geben? Für Menschen, die nach einem Unfall nicht mehr auf ihren eigenen Beinen stehen oder aufgrund einer schweren Erkrankung ohne fremde Hilfe nicht mehr atmen können. Für Erwachsene, die eigentlich in Pflegeheimen verbleiben müssten. Für Angehörige, die vom Leben vor brutale Fragen gestellt werden: Möchte ich es der geliebten Person zumuten weiterzukämpfen oder ist es barmherziger, die lebenserhaltenden Geräte abzuschalten? Und wie kann ich eine sowohl intensivmedizinische als auch verantwortungsvolle Versorgung rund um die Uhr garantieren?

Wenn Ihnen der Alltag über den Kopf wächst, greift Ihnen unser bundesweit tätiger Intensivpflegedienst tatkräftig unter die Arme. Beginnend bei der ausführlichen Beratung über die fachkundige Pflegeüberleitung und direkte Kommunikation mit zuständigen Kostenträgern bis hin zur maßgeschneiderten außerklinischen Intensivpflege.

Egal wie steil der vor Ihnen liegende Weg erscheinen mag – wir gehen ihn gemeinsam und sorgen dafür, dass Sie zuversichtlich in die Zukunft blicken.

Sie schenken Hoffnung, wir bieten beste Voraussetzungen!

Ein gesunder Baum braucht starke Wurzeln. Und reichlich Pflege.Wir bei Hoffnung durch Pflege wissen: Ein engagierter Personalstamm ist bei der Betreuung intensivpflegebedürftiger Menschen unerlässlich. Wenn beispielsweise ein Verunfallter nur noch über Augenbewegungen kommunizieren oder ein degenerativ Erkrankter lediglich Laute von sich geben kann, spielt die Beziehung zwischen Pflegekraft und Patient eine entscheidende Rolle. Genauso wie ein Setzling genügend Sonne, ausreichend Wasser und letztendlich Raum benötigt, um starke Wurzeln zu schlagen, brauchen insbesondere schwerstkranke und schwerstbehinderte Personen offene Ohren, einfühlsame Worte sowie vertrauensvolle Hände, um die Hoffnung nicht zu verlieren. Darum liegt uns das Wohlergehen jedes einzelnen Mitarbeitenden am Herzen.

100

Hoffnungs­volle Augen

600

Tatkräftige Hände

1

Aufgabe

Beratung

Sie möchten sich unverbindlich beraten lassen oder haben sich bereits für eine außerklinische Intensivpflege entschieden? In einem ersten Gespräch bekommen Sie die Möglichkeit, alle Fragen zu stellen, die Ihnen auf der Seele brennen … wir erhalten wichtige Informationen, um Ihren Versorgungsfall einzuschätzen. Selbstverständlich stehen Ihnen unsere Experten auch während der Behandlung umfassend Rede und Antwort.

Betreute Wohngruppen

Ein schwerer Unfall oder eine chronische Erkrankung bedeuten sowohl für Betroffene als auch Angehörige einschneidende Veränderungen. Um in Situationen wie diesen notwendigen Halt zu bieten, orientieren wir uns an unserem Leitmotiv: individuelle Pflege mit Herz, Hand und Verstand. Als außerklinischer Intensivpflegedienst garantiert Hoffnung durch Pflege umfangreiche Entlastung, fachkundige Versorgung sowie einfühlsame Aktivierung.

Über uns

Familiäres Ambiente, modernste medizinische Geräte, fünf mit privaten Möbeln angereicherte sowie barrierefreie Zimmer prägen die klientenorientierte Architektur unserer betreuten Wohngemeinschaft in Ansbach. Qualifizierte Experten stimmen sämtliche Abläufe auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Bewohners ab – ganz gleich, ob intensivmedizinische Versorgung, therapeutische Aktivierung oder gemeinsam erlebte Alltagssituation.